EuroCIS 2012: Ingenico präsentiert schnelle, sichere Zahlungstechnologie

Ingenico (Euronext: FR0000125346 – ING), der weltweit führende Anbieter von elektronischen Zahlungssystemen, präsentiert auf der EuroCIS 2012 seine neuesten Entwicklungen. Schwerpunkte an Stand C52 in Halle 09 bilden das kontaktlose Bezahlen, integrierte Lösungen für den Handel und innovative Mobile Payment‐Technologien.

Die EuroCIS ist ohne Frage die zentrale Plattform für Technologien im Handel“, sagt Marc Birkner, Geschäftsführer der Ingenico GmbH. „Hier stellt Ingenico vor, was uns ausmacht: Innovationen, die Fortschritt in der Praxis bedeuten und die Möglichkeiten von Zahlungssystemen erweitern. Ein Beispiel hierzu ist etwa unser neues Ingenico iSMP: Es macht das iPhone oder ein iPod touch zu einem leistungsfähigen EMV‐Mobilterminal.

Sicher und schnell – kontaktlose Kartenakzeptanz der Zukunft
Unumstritten steht das kontaktlose Zahlen vor dem Durchbruch: Neben MasterCard und VISA gibt auch der deutsche Sparkassen‐ und Giroverband NFC‐fähige Karten aus. Unlängst hat auch Ingenico im real,‐ Future Store einen Piloten installiert, der Contactless in der Praxis demonstriert. Mit den neuen Terminals der iCT‐ Serie sowie dem leistungsfähigen Contactless‐ Leser iST150 weist Ingenico in puncto Transaktionsgeschwindigkeit einen zukunftsorientierten Weg.

Intelligente Kartenakzeptanz: Mobile und stationäre Flexibilität von Ingenico
Mobilfunkgestützt oder kabellos – mobiles Kassieren zeigt Kassenschlangen die rote Karte. Als besonderes Highlight stellt Ingenico hierzu das innovative Ingenico iSMP vor: Das Gerät macht Kartenakzeptanz auf Basis eines iPhone oder eines iPod touch absolut mobil und versteht es dabei, die Vorteile der Apple‐Geräte zu nutzen.
Auch mit den Terminals der iWL200‐Serie demonstriert Ingenico komfortables, sicheres Kassieren unterwegs, während das Unternehmen für den mobilen Einsatz im Nahbereich seine portablen EFTTerminals vorstellt.
Erweiterter Nutzen für Handel, Transport und Logistik ist die Stärke des PayPDA iPA280: Es verbindet die administrative Funktionalität eines robusten PDA auf der einen mit einem praktischen Zahlungsmodul auf der anderen Seite.

Ein absolutes Novum stellt zudem das neue PIN‐Pad Ingenico iPP480 dar: Es tritt in die Fußstapfen seines erfolgreichen Vorgängers i3380 und gewährleistet noch schnelleres, intuitiveres Bezahlen am POS. Werbeträger mit Kontaktgarantie: Die Terminals der iSC‐Serie verfügen über integrierte Unterschriftspads mit hochauflösende Farbdisplays. Damit können multimediale Inhalte dargestellt werden – eine wirkungsvolle, Ergänzung des Marketing‐Mixes. Aus dem Unterschriftenpad wird damit ein Werbemedium, das bei jeder Zahlungsautorisierung wahrgenommen wird.